Körperorientierte Visualisierungen nach Methode Wildwuchs / Selbstheilungsarbeit mit Inneren Bildern / 


In vielen alten Kulturen haben innere Körperreisen und Visualisierungen eine lange Tradition in Heilungs- und Entwicklungsprozessen. So u.a. auch in der daoistischen (chinesischen) Medizin.

Die Visualisierungen nach der Methode Wildwuchs ermöglichen Menschen einen neuartigen, tiefen Kontakt mit ihrem Körperinnenleben und mit ihren eigenen Selbstheilungspotentialen. Diese Methode wurde zur Anleitung und Begleitung von Selbstheilungsprozessen von Angelika Koppe speziell für Frauen entwickelt und seit über 20 Jahren erfolgreich angewandt. 

Bei inneren Körperreisen (ähnlich wie Meditationen) entstehen Bilder und Gespräche mit dem Körper, durch welche die seelische Dimension eines Anliegens visuell erfahrbar wird. Dabei lernen wir, die Botschaften des Körpers zu entschlüsseln und achtsam auf seine Sprache einzugehen, die zu den eigenen Selbstheilungsquellen führen können. Oft spielen auch Trauerprozesse sowie alte Verhaltensmuster oder Glaubenssätze eine wichtige Rolle in diesem Prozess. Ziel ist dabei, hilfreiche und förderliche Schritte zu finden, um diese im Alltag danach konkret umsetzen zu können. 

Die körperorientierten Visualisierungen der Methode Wildwuchs sind in verschiedenen Bereichen einsetzbar – bei körperlichen Beschwerden bis zum beruflichen Coaching. Die unterschiedlich langen Visualisierungen können entweder einzeln oder zusammengehängt eingesetzt werden, je nach Zielformulierung. 

Reservieren Sie sich für den gesamten Begleitungsprozess der Methode Wildwuchs 4 x 2 Stunden Zeit. Danach anschliessend folgt ein 4 Wochen-Gesundheitstraining zur Umsetzung der daraus resultierenden Selbstheilungsschritten.